Allgemein

„Mainhattan“ digital

Mainhatten

Zu einer fotografischen Exkursion brachen die Mitglieder der Fotogruppe des Kulturringes Allendorf am 20.05.2017 auf. Ziel war die Mainmetropole Frankfurt.

Hier wurde als erstes Ziel der Hauptbahnhof als Fotoobjekt anvisiert. Dazu fuhren wir mit der S-Bahn zur Galluswarte. Ein kurzer Fußweg führte uns zur Brücke der Camberger Straße. Von hier hat man einen interessanten Ausblick auf die umfangreichen Anlagen um den Hauptbahnhof und die dahinter liegenden Hochhaustürme die das Bild der Skyline dahinter eindrucksvoll ergänzen. Der anscheinend pausenlose Zugverkehr in diesem Bereich machte die Bedeutung dieses Verkehrsknotenpunktes deutlich.

Von hier ging es dann mit der Straßenbahn weiter bis zum Willi-Brand-Platz. Ein Rundgang durch das Bankenviertel bot sehr interessante Perspektiven, die „Wolkenkratzer“ aus der Nähe ins Bild zu setzen. Ein geplanter Besuch auf dem Maintower war leider wegen des großen Besucherandranges nicht möglich.

Nach diesem, für die Fotografen arbeitsreichen Rundgang und dem Fußmarsch nach Sachsenhausen, war hier erst mal eine Rast in einer herrlichen Sachsenhäuser Äppelweinwirtschaft angesagt. Die Temperaturen erlaubten es draußen im Hof der Wirtschaft, bei gutem Essen und natürlich gefülltem „Bembel“ auf dem Tisch, die ersten Bildergebnisse auf dem Monitor der Kamera anzuschauen.

Danach wurde es langsam Zeit, das nun einsetzende Licht der „blauen Stunde“ zu nutzten. Auf der Flößerbrücke über dem Main bot sich nun die Möglichkeit die Skyline von „Mainhattan“ ausgiebig abzulichten.

Die Rückkehr nach Allendorf erfolgte daher erst spät nach Mittenacht.

Kunstausstellung Nikelsmarkt 2016

p1160101-wAusstellung in Reuning´s Halle der Kunst

Die Fotogruppe beteiligt sich im Rahmen der
„Kunstausstellung Nikelsmarkt“.

Das Thema der Bilderausstellung ist dem Lebenselexier,
der Basis allen Lebens, dem „Wasser“ gewidmet.

Die Bilder zeigen „Wasser“ in verschiedenen Formen:
mal rauschend und schnell, leicht plätschernd, still vor
sich hin fließend, geräuschlos, aber auch als festen
Körper, wie Eis im Nordmeer oder Bachlauf im
Allendorfer Wald.

Eröffnung der Ausstellung 28.10.2016 17.00 Uhr
Geöffnet ist die Ausstellung am Altstadtfest
30.10.2016 von 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr
am Nikelsmarkt 02.11.2016 von 10.00 bis 19.00 Uhr

002-w

Exkursion zum Vogelsberg 2016

VB-34-Panorama4-3Bei herrlichem Sommerwetter machten wir uns auf den Weg zum größten zusammenhängenden Vulkangebiet Europas mit einem Durchmesser von rund 60 Kilometern, rund um den Hoherodskopf. Zunächst führte unser Weg in die bekannte Fachwerkstadt Schotten. Die Stadt ist schon seit 1925 durch die Motorradrennstrecke „ Schottenring“ weit über die Grenzen unserer Region bekannt. Es klingt fast unglaublich wenn man in Archivunterlagen nachlesen kann, dass im Juni 1952 tatsächlich 270.000 Fans in die Gegend einfielen um die Rennfahrer zu sehen. Leider war Schotten an diesem Tag für uns keine Stadt der Superlative. Wegen Straßenbauarbeiten im gesamten Altstadtbereich waren die schönsten Fotomotive durch Baumaschinen verdeckt.

Von Schotten steuerten wir zunächst den 667 m hohen Hoherodskopf an, um uns für die bevorstehenden Fotospaziergänge im dortigen Berggasthof  zu stärken. Strahlender Sonnenschein ist zwar angenehm, für uns jedoch auch mit dem Nachteil verbunden, das Landschaftsaufnahmen wegen des dunstigen Horizontes nur sehr schwierig zu machen sind.

Weiterlesen